Über die BUCHBERLIN

Die BUCHBERLIN ist die drittgrößte Buchmesse Deutschlands und der wichtigste Treffpunkt für die unabhängige Literaturszene. Zum Konzept gehören bezahlbare Standgebühren für die Aussteller, niedrige Eintrittspreise für die Besucher, freier Eintritt für Kinder, zahlreiche kostenlose Lesungen und Kinderbetreuung. Die Besucher entdecken hier besondere Bücher, die es nicht in jeder Buchhandlung gibt, und können interessante Gespräche mit Verlegern und Autoren führen.
 
Seit 2016 findet im Vorfeld die BUCHBERLIN-Tagung für Kleinverlage und Autoren statt – mit rund 100 Teilnehmern. Die Veranstaltung bietet Workshops und Vorträge zur Weiterbildung sowie Möglichkeiten zum Netzwerken: Persönlich, informativ und für sehr kleines Geld. Bei der BUCHBERLIN stehen die Freude am Lesen und Schreiben, persönliche Kontakte und gute Gespräche im Mittelpunkt, nicht die Profitabilität der Veranstaltung wie bei kommerziellen Messen.
 
Über den Bücherzauber e.V.
 
Organisiert wird die BUCHBERLIN vom Bücherzauber e.V., der sich nicht nur für die unabhängige Literaturszene stark macht, sondern sich auch für die Leseförderung in Berlin und Brandenburg engagiert. 2017 fand mit der BUCHBERLIN-Kids der erste Bucherlebnistag für Kinder statt.
 
Die Arbeit des Vereins erfolgt überwiegend ehrenamtlich über ein kleines, aber höchst professionelles Team, das weiß, was sich Aussteller und Besucher wünschen. Eine der zentralen Aufgaben ist die Organisation von Veranstaltungen, auf der die Leser Verlage und Autoren treffen, Lesungen besuchen und besondere Bücher entdecken können.